Besprechungen über das Fachbuch zur Kamera
"Fotos digital – Sony Alpha 350"

Folgende Besprechung erschien am 9. November 2008 bei www.digitalkamera.de, dem großen Online-Magazin zur Digitalfotografie:

digitalkamera.de-Rezension: Buchtipp Fotos digital – Sony Alpha 350
Die Sony Alpha 350 ist das Top-Einsteigermodell der Marke mit dem orange a. Wer diese hoch auflösende Kamera mit ultraschnellem LiveView-Autofokus vor allem von der technischen Seite näher kennen lernen möchte, ist mit dem Buch "Fotos Digital – Sony Alpha 350" aus dem vfv-Verlag gut beraten. Das Autorenduo Robert und Josef Scheibel legt den Schwerpunkt nämlich nicht auf allgemein gehaltene Aufnahmeanleitungen für bestimmte Motive, sondern nähert sich den Aufnahmeobjekten von der Seite der Kameraeinstellungen her. Aber nicht nur die Kameratechnik, sondern auch zahlreiche Praxistipps sowie der Umgang mit den aufgenommenen Bildern am Computer und mit dem Drucker spielen neben dem Kamerazubehör wie Objektiven und vor allem den sehr umfangreichen Informationen zum Thema Blitzen eine Rolle. Das ist eine große Stärke dieses mit 220 Seiten recht kompakten Taschenbuches. Erhältlich ist es für 19,95 EUR im Buchhandel oder versandkostenfrei bei digitalkamera.de. (Benjamin Kirchheim)


In Fotografie von ihrer besten Seite
schreibt U. Häßler im Juli 2008 über unser Buch zur Sony Alpha 350:

Kompakt und präzise auf den Punkt gebracht: Das Buch zur Sony Alpha 350 von Josef und Robert Scheibel aus dem vfv-Verlag.
In der guten alten Zeit waren sie der Inbegriff der Fotobücher: die kleinen Kamerabücher von "Laterna Magica". Das Buch zur Sony Alpha 350 von Josef und Robert Scheibel aus dem vfv-Verlag hat auch dieses wunderschöne Format, das immer noch irgendwie in die Fototasche passt und ist auch genauso gehaltvoll wie die Klassiker.
Das schnelle Nachschlagwerk zur Kamera ist das Buch allerdings nicht, sondern mit diesem Buch setzt man sich am besten nach einer ausgiebigen Fotosession in eine ruhige Ecke: Hier wird die geballte Fototechnik der Sony Alpha 350 präzise und ohne Umschweife auf den Punkt gebracht.
Ein Einsteiger in die Fotografie mit der Spiegelreflexkamera muss dieses Wissen in kleinen Häppchen auf sich wirken lassen. Wer allerdings – wie so viele Fotografen mit einer Sony Alpha – gerade von seiner analogen Minolta auf die digitale Sony umgestiegen ist, kann hier die Technik seiner neuen Kamera bis ins Detail aufarbeiten.
Selbst dem erfahrenen Fotografen wird das Büchlein noch so manch eine Ecke der Spiegelreflexfotografie eröffnen, denn Josef und Robert Scheibel knausern nicht mit tiefem fotografischen Hintergrundwissen. Die Bilder sind abgestimmt auf den Text (das ist bei weitem nicht bei allen Kamerabüchern der Fall!) und die Autoren haben sich seitenlange Beschreibung der Kameramenüs gespart, sondern konzentrieren sich auf die funktionelle Nutzung der Kamera.
Eine Tabelle mit den Objektiven für die Sony Alpha 350 ist ebenso im 224 Seiten umfassenden Buch zu finden wie die optischen Daten von Telekonverter-Kombinationen, Informationen zu Filtern und weiterem Zubehör. Über die reine Aufzählung hinaus bietet das Buch wertvolle Aufnahmetipps zum jeweils geschilderten Zubehör und – was fast noch wichtiger ist –: die Scheibels scheuen sich auch nicht, die Grenzen der Kamera zu zeigen.
Fazit: Ein rundum gelungenes, liebevoll ausgearbeitetes Buch zur Kamera, nicht für Knipser geschrieben, sondern für Fotografen, die sich ernsthaft mit ihrer Kamera auseinander setzen wollen. Damit setze ich mich nun bei strahlendem Sonnenschein in das nächste Cafe und lese noch ein wenig weiter …

 

Sollten Sie irgendwo Besprechungen sehen, wären wir für Hinweise auf die betreffende Zeitschrift, Zeitung oder Webseite (Titel, Webadresse, Datum) dankbar.

Stand:  Juni 2016

[Zum Seitenanfang]  [Zurück zur Buch-Info]  [Inhaltsverzeichnis[Vorwort]  [Wegweiser]  [Buch kaufen?]